Team der Öffentlichkeitsarbeit erhält Spende!
 
Durch eine Spende der Sparkasse UnnaKamen in Höhe von 1.500€ konnte dem Team der Öffentlichkeitsarbeit am 25. November ein vorgezogenes Weihnachtspaket übergeben werden.
 
In diesem Paket befand sich eine Digitalkamera für hochauflösende Fotos und eine Actioncam inkl. Zubehör. Natürlich durfte zum Schutz der neuen Geräte eine passende Kameratasche nicht fehlen.
Mit der Videokamera können in Zukunft weitere interessante, actionreiche aber auch lehrreiche Videos erstellt werden. Die Präsentationen der Aufnahmen erfolgen, wie gewohnt, auf den verschiedenen Social-Media Plattformen und unserer Homepage.
Bisher wurden die Bilder für die Einsatzdokumentation und die Öffentlichkeitsarbeit mit privaten Geräten erstellt. Mit dieser Spende soll die Arbeit des Teams weiter gestärkt und gefördert werden.
 
Um die Kameraden der Einsatzstellendokumentation besser kenntlich zu machen und außenstehende für dieses Thema zu sensibilisieren, wurde bereits Mitte des Jahres für beide Löschzüge eine neue Funktionsweste mit der Aufschrift: Dokumentation beschafft.
Das gesamte Team bedankt sich bei der Sparkasse UnnaKamen und der Gemeinde Holzwickede, die den erforderlichen Spendenantrag eingereicht hatte.
 
Zum Team der Öffentlichkeitsarbeit gehören Max Pokolm, Justin Fernholz, Christian Becker, Manuel Beckmann und Roberto Lombardo. Zu den Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit gehört es, interessierte Bürger und fachkundige Einsatzkräfte über die Arbeit und Einsätze der Freiwillige Feuerwehr Holzwickede zu informieren.
 
Unser Motto:
Retten, Löschen, Bergen, Schützen, Dokumentieren
 
Instagram: feuerwehr_holzwickede
YouTube: Feuerwehr Holzwickede
 

 

Max Pokolm, Justin Fernholz und Christian Becker vom Team Öffentlichkeitsarbeit der Holzwickeder Feuerwehr

 

Team der Öffentlichkeitsarbeit erhält Spende!👍 Durch eine Spende der Sparkasse UnnaKamen in Höhe von 1.500€ konnte dem...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Holzwickede am Dienstag, 14. Dezember 2021

Drucken

Weihnachtsbaumverkauf 2021
 
Am 3. Advent konnte der Löschzug 2 nach den geltenden Corona-Vorschriften seinen alljährlichen Weihnachtsbaumverkauf durchführen.
Zahlreiche Besucher fanden trotz des schlechten Wetters den Weg zu Feuer- und Rettungswache in Hengsen.
 
Der Weihnachtsbaumverkauf war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg.
Gerade in diesen schwierigen Zeiten, war es uns eine Freude, allen Besuchern einen schönen Baum anbieten zu können. Natürlich wurden auch ein paar Spezialitäten für das leibliche Wohl angeboten.
Eine deftige Bratwurst oder ein paar Waffeln und ein leckerer Crêpes durften da natürlich nicht fehlen.
 
Ein großer Dank geht raus an alle Besucher, die sich so verantwortungsvoll und vorbildlich auf unserem Gelände an die geltenden Vorschriften und Hygienemaßnahmen gehalten haben.
 
Wir würden uns freuen euch im nächsten Jahr, unter hoffentlich normalen Bedingungen, wieder einen schönen Weihnachtsbaum anbieten zu können.
 
Bleibt gesund, eure Kameradinnen und Kameraden des LZ2.
 
 

🎄Weihnachtsbaumverkauf 2021🎄 Am 3. Advent konnte der Löschzug 2 nach den geltenden Corona-Vorschriften seinen...

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Holzwickede am Samstag, 18. Dezember 2021

Drucken

 
Besinnliche Adventsgrüße senden Euch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Holzwickede.
 
Und hier noch unser Brandschutztipp zum 2. Advent:
 
  • Gestecke oder Weihnachtsbäume dürfen nie im Durchzug stehen.
  • Frische Kerzen brennen sonst überraschend schnell herunter, Dekomaterial kann in die Flamme wehen.
 
Unser Brandschutztipp zum 1. Advent:
 
  • Stellen Sie Gestecke nie auf leicht brennbares Material.
  • Holz- und Papierunterlagen saugen sich mit auslaufendem Wachs voll und sorgen für eine rasche Brandausbreitung.
 
Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Brand:
 
  • Ruhe bewahren
  • Nur dann löschen, wenn es gefahrlos möglich ist
  • Feuerwehr alarmieren, 112 wählen.
Dabei die zentralen Fragen beantworten:
 
  • Wo brennt es (Adresse, Stockwerk)?
  • Was brennt?
  • Wie groß ist der Brand bereits (Zimmer, ganze Wohnung, Haus)?
  • Rückfragen der Feuerwehr abwarten.
Sorgen Sie außerdem dafür, dass der Brandort sofort evakuiert wird. Schließen Sie – nur wenn gefahrlos möglich – Türen und Fenster, um eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern.
 
Warnen Sie Mitbewohner und Nachbarn und warten Sie vor dem Gebäude auf die Feuerwehr. Informieren Sie die Einsatzkräfte über die Situation.
 
Ihre FFW Holzwickede.
 

Drucken

Wir wünschen einen schönen 1. Advent bei Kerzenschein, weihnachtlichen Leckereien und einem guten Gläschen Glühwein!
 
Die Weihnachtszeit ist die besinnlichste Zeit des Jahres – stimmungsvoller Kerzenschein ist für viele dabei ein absolutes Muss.
Echte Kerzen an Adventskranz und Weihnachtsbaum bergen allerdings ein gewisses Risiko.
 
Unser Brandschutztipp zum 1. Advent:
 
Stellen Sie Gestecke nie auf leicht brennbares Material.
 
Holz- und Papierunterlagen saugen sich mit auslaufendem Wachs voll und sorgen für eine rasche Brandausbreitung.
 
Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Brand:
 
  • Ruhe bewahren
  • Nur dann löschen, wenn es gefahrlos möglich ist
  • Feuerwehr alarmieren, 112 wählen.
Dabei die zentralen Fragen beantworten:
 
  • Wo brennt es (Adresse, Stockwerk)?
  • Was brennt?
  • Wie groß ist der Brand bereits (Zimmer, ganze Wohnung, Haus)?
  • Rückfragen der Feuerwehr abwarten.
Sorgen Sie außerdem dafür, dass der Brandort sofort evakuiert wird. Schließen Sie – nur wenn gefahrlos möglich – Türen und Fenster, um eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern.
 
Warnen Sie Mitbewohner und Nachbarn und warten Sie vor dem Gebäude auf die Feuerwehr. Informieren Sie die Einsatzkräfte über die Situation.
 
Ihre FFW Holzwickede.
 
 
Adventskranz der FFW Holzwickede

Wir wünschen einen schönen 1. Advent 🕯 bei Kerzenschein, weihnachtlichen Leckereien und einem guten Gläschen Glühwein! Die Weihnachtszeit ist die besinnlichste Zeit des Jahres – stimmungsvoller Kerzenschein ist für viele dabei ein absolutes Muss. Echte Kerzen an Adventskranz und Weihnachtsbaum bergen allerdings ein gewisses Risiko. Unser Brandschutztipp zum 1. Advent: Stellen Sie Gestecke nie auf leicht brennbares Material. Holz- und Papierunterlagen saugen sich mit auslaufendem Wachs voll und sorgen für eine rasche Brandausbreitung. Kommt es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zu einem Brand: 🔴Ruhe bewahren 🔴Nur dann löschen, wenn es gefahrlos möglich ist 🔴Feuerwehr alarmieren, 112 wählen. ☎ Dabei die zentralen Fragen beantworten: 🔴Wo brennt es (Adresse, Stockwerk)? 🔴Was brennt? 🔴Wie groß ist der Brand bereits (Zimmer, ganze Wohnung, Haus)? 🔴Rückfragen der Feuerwehr abwarten. Sorgen Sie außerdem dafür, dass der Brandort sofort evakuiert wird. Schließen Sie – nur wenn gefahrlos möglich – Türen und Fenster, um eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Warnen Sie Mitbewohner und Nachbarn und warten Sie vor dem Gebäude auf die Feuerwehr. Informieren Sie die Einsatzkräfte über die Situation. Ihre FFW Holzwickede. #advent #freiwilligefeuerwehrhowi #blaulichtimdorf #wirfürholzwickede #weihnachten #brandschutztipps ✍📸#cbelz2

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Holzwickede am Samstag, 27. November 2021

Drucken

Finnen-Test 2021" beim LZ2 der Feuerwehr Holzwickede.
 
Der Atemschutzleistungstest dient der Feststellung der körperlichen Eignung der Atemschutzgeräteträger. Ziel ist die Feststellung der Leistungsfähigkeit (Kraft, Ausdauer, Motorik, Koordinationsvermögen) unter Belastung.
Für den Test hat jeder Atemschutzgeräteträger 14,5 Minuten Zeit.
Wird eine Station schneller absolviert als vorgegeben, verbleibt die Restzeit als Pause bis zum Start der nächsten Übung.
 
Station 1: Gehen ohne und mit zwei Schaummittelkanistern - Zeit 4 min
100m gehen mit Kanister (je 16 kg) und 100m gehen ohne Kanister
 
Station 2: Treppen hinauf und heruntersteigen - Zeit 3,5 min
ca. 180 Stufen (90 hinauf und 90 hinunter)
 
Station 3: Battle-"Rope"-Training mit einem C-Schlauch - Zeit 2 min
 
Station 4: Unterkriechen und übersteigen von Hindernissen - Zeit 3 min
Diese Hindernisse müssen in drei Durchläufen abwechselnd unterkrochen bzw. überstiegen werden.
 
Station 5: C-Schlauch einfach rollen - Zeit 2 min
Ein C-Schlauch muss einfach aufgerollt werden.
 
Dieses Video zeigt einen kurzen Rückblick auf unseren letzten Dienstabend (08.11.21).
 
 
"Finnen-Test" (LZ2 - 2021🚒💪)

"Finnen-Test 2021" beim LZ2 der Feuerwehr Holzwickede. Der Atemschutzleistungstest dient der Feststellung der körperlichen Eignung der Atemschutzgeräteträger. Ziel ist die Feststellung der Leistungsfähigkeit (Kraft, Ausdauer, Motorik, Koordinationsvermögen) unter Belastung. Für den Test hat jeder Atemschutzgeräteträger 14,5 Minuten Zeit. Wird eine Station schneller absolviert als vorgegeben, verbleibt die Restzeit als Pause bis zum Start der nächsten Übung. Station 1: Gehen ohne und mit zwei Schaummittelkanistern - Zeit 4 min 100m gehen mit Kanister (je 16 kg) und 100m gehen ohne Kanister Station 2: Treppen hinauf und heruntersteigen - Zeit 3,5 min ca. 180 Stufen (90 hinauf und 90 hinunter) Station 3: Battle-"Rope"-Training mit einem C-Schlauch - Zeit 2 min Station 4: Unterkriechen und übersteigen von Hindernissen - Zeit 3 min Diese Hindernisse müssen in drei Durchläufen abwechselnd unterkrochen bzw. überstiegen werden. Station 5: C-Schlauch einfach rollen - Zeit 2 min Ein C-Schlauch muss einfach aufgerollt werden. Dieses Video zeigt einen kurzen Rückblick auf unseren letzten Dienstabend (08.11.21). ✍📸#cbelz2 #finnentest #finnentest2021 #freiwilligefeuerwehrhowi #blaulichtimdorf #atemschutzgeräteträger #dienstabend #battlerope #battleropetraining

Gepostet von Freiwillige Feuerwehr Holzwickede am Dienstag, 9. November 2021

Drucken